Termin-Vereinbarung^

Wie bekomme ich einen Termin?

Ein schneller Erst-Termin ist uns sehr wichtig. Wir halten deshalb jede Woche einige Termine für dringende Anfragen frei – Sie erreichen uns unter “SCHNELL-TERMIN” , oder unter Tel: +43 664 885 88 000.

 

Was muss ich zum Termin mitbringen?

Zu einem Erst-Termin bringen Sie bitte eventuell bereits vorhandene Vorbefunde (Röntgen, MRT, CT, Arztbriefe, Labor, ...) und Schmerztagebücher mit. 

Ich kann meinen Termin nicht einhalten, was muss ich tun?^

Zu Ihrem Termin stehen wir Ihnen exklusiv zur Verfügung. Sollten Sie verhindert sein, ersuchen wir Sie um ehest mögliche Information per Telefon (+43 664 885 88 000) oder per E-Mail (info(at)schmerzordination.at). Bis 24 Stunden vor Ihrem Termin können Sie kostenfrei verschieben oder stornieren. Andernfalls müssen wir die entgangene Honorarnote in Rechnung stellen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Informationen zur Therapie^

Kann mir die Schmerzordination bei meinen Schmerzen helfen?

Wir haben für Sie einen SCHMERZCHECK zusammengestellt, nach dessen Beantwortung von nur 3 Fragen Sie eine erste Rückmeldung bekommen, ob die Schmerzordination Ihnen helfen kann.

Für detaillierte Fragen können Sie sich selbstverständlich gerne telefonisch unter Tel: +43 664 885 88 000 an uns wenden.

Was erwartet mich bei der Schmerztherapie?

Die Schmerztherapie ist so vielfältig wie es die Schmerzen sind und reicht von medikamentöser Therapie, Infiltration, Infusion, Physiotherapie, Akupunktur und Entspannungsübungen bis zu Schmerzakzeptanz und Verarbeitungsstrategien mittels psychologischer Hilfe. Welche Kombination für Sie die richtige ist, werden wir gemeinsam erarbeiten.

Wie lange dauert eine Schmerztherapie?

Ein altes Sprichwort sagt, die Heilung dauert mindestens so lange, wie die Schmerzen bereits bestehen.

Tatsächlich kann man leider in diesem Punkt keine allgemein gültige Auskunft geben. Fest steht allerdings, dass es wesentlich leichter ist, kurz andauernde Schmerzen zu behandeln als solche, die seit Monaten oder gar Jahren bestehen.

Wahlarzt & Kostenerstattung^

Was ist eine Wahlarztordination?

Die Schmerzordination ist eine Wahlarztordination, das heißt, dass keine direkte Verrechnung mit den Krankenkassen erfolgt. Sie erhalten von uns eine Honorarnote, die Sie vorerst privat bar oder mittels Bankomatkarte begleichen. Diese Honorarnote reichen Sie bei Ihrer Krankenkasse ein und erhalten eine Rückerstattung von bis zu 80 Prozent des Betrages, den die Sozialversicherung für einen Kassenarzt zahlen würde. Eine volle Kostenübernahme kann durch eine entsprechende Privatversicherung erfolgen. Diese bieten meist günstige Pakete für die ambulante Wahlarztkonsultation an.

Als Wahlarztordination sind wir in der Lage, Ihnen eine ausführliche und individuell auf Sie abgestimmte Betreuung zu ermöglichen. Das bedeutet auch, dass keine Wartezeiten anfallen.

Wahlarztrezepte werden von den Apotheken gleichermaßen wie Kassenrezepte akzeptiert. Ebenso werden von uns ausgestellte Zuweisungen (beispielsweise für Röntgen, angeforderte Laborbefunde etc.) von den Instituten angenommen.

Was kostet die Schmerztherapie?

Die Erstuntersuchung, bei der wir Ihren Schmerz identifizieren und einen individuellen Therapieplan erstellen, dauert bis zu einer Stunde und kostet bis zu 180 Euro.

Für Folgetermine planen wir in der Regel ca. 30 Minuten ein und verrechnen bis zu  120 Euro.

Die Preise verstehen sich grundsätzlich als Maximalpreise und sind nicht verhandelbar, bei speziellen Behandlungen (Botulinum-Toxin-Behandlung zur Migräne Therapie, etc.) können zusätzliche Kosten anfallen, worauf Sie aber vorweg hingewiesen werden.

Die Frage, wieviel eine „komplette“ Schmerztherapie kostet, ist ebenso schwierig zu beantworten, wie jene, wie lange eine Therapie dauern wird.

Erfahrungsgemäß braucht es bei komplexen Schmerzbildern am Anfang zunächst mehrere Folgetermine. Das Intervall der Besuche wird danach auf ca. 6-8 Wochen ausgedehnt, wobei sich die Kosten für das erste Jahr (so die Behandlung überhaupt so lange dauert) exklusive Kosten für Zusatzbehandlungen (Physiotherapie, Akupunktur, ...) und Rezeptgebühren auf ca. 1.500 Euro belaufen.

Nächste Schritte

Liebe PatientInnen

Wir machen Urlaub! Unsere Ordination bleibt von 26. Oktober bis inklusive 5. November 2017 geschlossen.
In dieser Zeit sind wir telefonisch für Sie nicht in gewohnter Weise erreichbar,
bemühen uns allerdings, Ihre Nachrichten so rasch wie möglich zu beantworten.

Ihr Team der Schmerzordination